Unser Brot-Blog

In unserem Blog schreiben wir über aktuelle Themen und Entwicklungen zum Thema Brot und Getreide. Wenn Sie unsere Beiträge als Newsletter erhalten möchten, konnen Sie diesen hier abonnieren:

Datenschutzeinwilligung

Mit dem Ausfüllen und Absenden des Formulars willige ich ein, dass meine Daten von "Leidenschaft Brot" erhoben, verarbeitet und genutzt sowie an den Hoster der Website (Anbieter Kontaktformular) übermittelt und ebenfalls zu folgendem Zweck verarbeitet und genutzt werden: Speicherung der übermittelten Daten für eine Kontaktanfrage.

Diese Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet.

Die Einwilligung erfolgt freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Widerruf ist zu richten an Leidenschaft Brot, Andreas Sommers, Beckersbergstraße 89, 24558 Henstedt-Ulzburg (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Ein paar Worte zum Dinkel

 

Liebe Brotbackfreunde,

seit Jahren höre ich immer wieder dieselbe Frage: „Haben sie etwas ohne Weizen?“. Auf meine Gegenfrage, was denn die Alternative sei, bekomme ich fast immer zu hören: „Dinkel“. Eigentlich habe ich in den letzten Jahren gefühlt jeden zweiten Menschen darüber aufgeklärt, dass es sich mit den Getreiden ein wenig komplizierter verhält, aber das ist wohl eine Illusion. Also hier exklusiv für Sie die ganze Geschichte.

Weiterlesen

Die Fallzahl

Liebe Brotbackfreunde,

heute einmal wieder ein Brotthema. Vielmehr geht es ums Mehl. Bei der Qualitätsbeschreibung eines Mehles ist für den Bäcker nicht nur die Höhe des Proteingehaltes wichtig (vereinfacht gesagt: je höher der Proteingehalt, desto höher der Glutengehalt), sondern es taucht auch der merkwürdige Begriff der „Fallzahl“ auf. Die Fallzahl beschreibt den Anteil der Stärkemoleküle im Mehl.

Weiterlesen

Tritordeum

Liebe Brotbackfreunde,

seit ein paar Jahren ist das Getreide Tritordeum im Handel. Es ist eine natürliche Kreuzung aus Weizen und Gerste. Versuche diese beiden Getreidearten zu kreuzen, sind immer wieder fehlgeschlagen, bis in den 1970er Jahren spanische Wissenschaftler den Durumweizen und die südamerikanische Wildgerste zusammenbrachten. Daher übrigens auch der etwas „sperrige“ Name, zusammengesetzt aus Triticum Durum und Hordeum Chilense.

Weiterlesen

Wieso ernähren wir uns eigentlich von Getreide?

Liebe Brotbackfreunde,

Haben Sie mal versucht, Getreide selber anzubauen? Nur eine kleine Reihe im Garten oder eine Handvoll Samen im Blumentopf? Vielleicht schaffen Sie es, dass sich eine Ähre bildet die es vielleicht sogar bis zur Teigreife schafft. Und nun?

Weiterlesen

Pflanzen möchten nicht gegessen werden

Liebe Brotbackfreunde,

ist es wirklich so, dass eine vegetarische, gar vegane, Ernährung die Lösung vieler Ernährungsprobleme und darüber hinaus ist?

Zuerst einmal frage ich, wer aus ethischen Gründen kein Fleisch bzw gar keine Tierischen Produkte verwendet, wo bleibt die Ethik für die Pflanzen?

Weiterlesen

Kauen, hier beginnt die Verdauung

Liebe Brotbackfreunde,

ich weiß, Sie schätzen ein gutes Brot, aus hochwertigem Getreide, am besten Vollkorn. Deshalb ist das Thema, dem ich mich hier widme für Sie selbstverständlich – und doch: heute möchte ich über das Kauen sprechen.

Kauen, klingt irgendwie simpel, und ist eigentlich ein hochkomplexer Vorgang, der viele wichtige Funktionen für den Stoffwechsel und das Wohlbefinden erfüllt.

Weiterlesen

Zucker ist eine Droge!

Liebe Brotbackfreunde,
in den letzten Monaten lasen wir viele Berichte darüber, dass die Kinder mehrheitlich übergewichtig sind. Es wurde die Frage gestellt:
Warum gibt es immer mehr Übergewichtige Kinder?

Weiterlesen

  • 1
  • 2